skip to content

Nominierungen 2010

 

Nominierte Stallobjekte

Folgende 12 Stallobjekte wurden von der Jury nominiert und besichtigt:

 

  • Mehrhäusiger Stallbau als Alternative zur großvolumigen Halle

Betrieb Breitfuß

Salzburg

  • Wirtschaftliche Halle mit hoher Eigenleistung

Betrieb Burgstaller

Niederösterreich

  • Baukultur und Zweckbau - eine gelungene Lösung in beengter Hoflage

Betrieb Gassner

Vorarlberg

  • Holzarchitektur als Wertfaktor für den landwirtschaftlichen Zweckbau

Betrieb Gmeiner

Vorarlberg

  • Mehrfach optimierte Zubaulösung für einen wirtschaftlichen Milchviehstall

Betrieb Kernegger

Steiermark

  • Hallenbau mit gelungenem Bezug zu Dorf und Landschaft

Betrieb Koch

Burgenland

  • Tiergerechter und innovativer Kompoststall

Betrieb Kopper

Steiermark

  • Qualität mit einem einfachen wirtschaftlichen Zubau

Betrieb Maier

Steiermark

  • Zeitgemäße Baulösung im Umgang mit historischer Bausubstanz

Betrieb Mair

Tirol

  • Tiergerechter Hallenbau für die Direktvermarktung

Betrieb Schwenner

Kärnten

  • Innovativer Zimmermanns-Holzbau für einen tiergerechten Laufstall

Betrieb Sieber

Vorarlberg

  • Ziegenstall mit klarer Konzeption - eine nachhaltige Baulösung

Betrieb Wellinger

Oberösterreich

 

Danksagung

Das BMLFUW und das ÖKL danken den nominierten Betrieben für die Möglichkeit der Besichtigung der Betriebe und für die Möglichkeit, Fotos und Plandarstellungen für die Präsentation und Weitervermittlung verwenden zu dürfen.

Großer Dank gilt der Jury für die Auswahl und die Besichtigung der nominierten Betriebe im Rahmen einer dreitägigen Besichtigungsfahrt durch Österreich.

 

Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus